Startseite > Entdecken, besuchen > GeschichteDie paläontologische Steinplatte der Lieude

Die paläontologische Steinplatte der Lieude

 

Lange vor unserer Zeit und vor dem Entstehen des Salagou-Stausees, etwa vor 260 Millionen Jahren, betraten schon einzigartige Lebewesen den Boden unserer Region.

Man hat Spuren eines Ursäugetiers auf einer Bodenplatte in der Nähe des Sees gefunden. Diese Platte befand sich ursprünglich in der Horizontalen. Damit man sie besser besichtigen kann, hat man sie in einen Winkel von 20° gebracht und zum Schutz der Abdrücke ein Dach und einen Zaun angebracht. Bei dieser Bodenplatte handelt es sich um die Versteinerung eines ehemaligen Sumpfgebiets. Viele Spuren kreuzen sich, doch es gibt keinen Beweis dafür, dass sie zur gleichen hinterlassen wurden. Diese sehr gut erhaltene Sehenswürdigkeit zeigt wieder einmal auf, über welche enorme Artenvielfalt schon in der Urzeit in dieser Gegend herrschte.

Die Formen der „Hände“ und Füße“ gibt Aufschluss über die Haltung und die Morphologie dieser Tiere. Die größten Abdrücke sind 30 cm lang. Da es sehr schwierig ist, all diese Abdrücke heute bekannten Lebewesen zuzuordnen, so ist es doch so gut wie sicher, dass die meisten von Reptilien stammen. Auf jeden Fall hatten diese Tiere weitaus mehr Gemeinsamkeiten mit den heutigen Säugetieren als die Dinosaurier, die erst sehr viel später auf dem Plan erschienen.

Weitere Informationen auf : http://lieude.dalle.free.fr/

Die beigefügten Bilder

Abdrücke von prähistorischen Säugetieren auf der Platte der Lieude - JPEG - 149 kB
Abdrücke von prähistorischen Säugetieren auf der Platte der Lieude

Crédit APNHC

Drei Abdrücke von prähistorischen Säugetieren auf der Platte der Lieude - JPEG - 214.1 kB
Drei Abdrücke von prähistorischen Säugetieren auf der Platte der Lieude

Crédit APNHC

Die paläonthologische Steinplatte der Lieude - JPEG - 113.6 kB
Die paläonthologische Steinplatte der Lieude

Crédit KELOUS

Die paläonthologische Steinplatte der Lieude von links - JPEG - 149.4 kB
Die paläonthologische Steinplatte der Lieude von links

Crédit APNHC

 

Outils